Dankeschön an Arbeitskreis

Um sich bei den Mitgliedern des Arbeitskreises für ihre engagierte ehrenamtliche Tätigkeit bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung des Stadtfestes zu bedanken, hat Bürgermeister Martin Stichnoth zu einem Abendessen ins Landhaus „Auerbachs Mühle“ eingeladen.

Kurt Prilloff als Leiter des Arbeitskreises lobte die gute Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe sowie mit den zuständigen Mitarbeitern der Verwaltung. Eine Auswertung des diesjährigen Festes erfolgt Mitte Juli. Dann sollen auch bereits Ideen für 2019, dem 1010-jährigen Stadtjubiläum entwickelt werden.

Einig waren sich die Anwesenden, dass sich die Premiere des Ohrelaufes und die Einbeziehung der Biker-Classic großen Zuspruchs erfreut haben. Festgehalten werden soll auf jeden Fall am Flohmarkt auf dem oberen Burghof. Da einige Programmpunkte schon Anfang Oktober gebucht werden müssen, soll der Stadtrat in seiner September-Sitzung bereits über die Bereitstellung der finanziellen Mittel entscheiden.

Ein besonderer Dank geht an alle Sport- und Kulturvereine, Schulen sowie Institutionen wie DRK und Kreisverkehrswacht, die ehrenamtlich und kostenlos das Stadtfest bereichert und Besucher angezogen haben. Die Schulen haben eigene Programme gestaltet und die Mitmach-Angebote wurden gern angenommen.

Bürgermeister Martin Stichnoth betonte noch einmal, dass sich die Organisation des jährlichen Stadtfestes durch den Arbeitskreis seit 2015 bewährt hat und daran festgehalten werden sollte.

In lockerer Atmosphäre ließen die Anwesenden den Abend bei schönstem Sommerwetter und angeregten Gesprächen ausklingen.

Kontaktformular

Ihre kurzen Anfragen können Sie uns auch über dieses Kontaktformular zukommen lassen.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?