Gerätewagen der Barleber Feuerwehr rückt im Bedarfsfall bis nach Wolmirstedt aus

Kommt es in der Stadt Wolmirstedt zu einem Schadensfall mit gefährlichen Stoffen, rückt zukünftig der Gerätewagen Logistik der Barleber Feuerwehr zu diesem Einsatz aus. Darauf haben sich die Bürgermeister der Gemeinde Barleben, Franz-Ulrich Keindorff, und der Stadt Wolmirstedt, Martin Stichnoth, geeinigt und eine entsprechende Zweckvereinbarung unterzeichnet.

Zwar sind die Einsätze mit großen Mengen an Gefahrstoffen sowohl in der Gemeinde Barleben als auch in der Stadt Wolmirstedt in der zurückliegenden Betrachtung selten, dennoch muss aufgrund der Möglichkeit eines solchen Schadensszenarios auf Verkehrswegen (Wasser, Straße, Schiene) eine entsprechende Ausrüstung vorhanden sein. Die Feuerwehr muss in der Lage sein, zum Beispiel eine Notdekontamination durchzuführen. Weiterhin muss die Feuerwehr sicherstellen, dass im Bedarfsfall mindestens vier Chemikalienschutzanzüge zur Verfügung stehen.

Die Gemeinde Barleben verfügt über ein eigens für solche Einsatzszenarien ausgerüstetes Fahrzeug und wird im Bedarfsfall die Freiwillige Feuerwehr Wolmirstedt unterstützen.

Die Zweckvereinbarung zwischen der Gemeinde Barleben und der Stadt Wolmirstedt zur gemeinsamen Nutzung des Gerätewagens Logistik der Feuerwehr Barleben gilt vorerst bis zum 31.12.2021.

Kontaktformular

Ihre kurzen Anfragen können Sie uns auch über dieses Kontaktformular zukommen lassen.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?