Rund eine Million Euro Städtebauförderung für Wolmirstedt

Die Stadt Wolmirstedt (Landkreis Börde) hat für das Programmjahr 2017 Städtebaufördermittel in Höhe von 978.500 Euro bewilligt bekommen. „Mit diesem Geld aus dem Programm ´Stadtumbau – Aufwertung´ kann als größtes Projekt die Heinrich-Heine-Straße in Wolmirstedts Stadtkern grundhaft saniert und ausgebaut werden“, erläuterte Sachsen-Anhalts Bauminister Thomas Webel bei der Übergabe des Förderbescheids zusammen mit SPD-Landtagsabgeordneten Silke Schindler an Wolmirstedts Bürgermeister Martin Stichnoth.

„Die Städtebauförderung, die zur Hälfte vom Bund und von Land finanziert wird, macht es eben möglich, solche komplexen Vorhaben, wie Wolmirstedts Heinrich-Heine-Straße, in Angriff zu nehmen. Denn hier wird nicht nur die Straße saniert, sondern dabei auch gleich die Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert, sowie die Gehwege barrierearm gestaltet“, betonte Minister Webel.

Die Stadt möchte die Fördermittel nutzen, um folgende Maßnahmen zu realisieren:
– Erschließung Amtstor
– Baumaßnahme Heinrich-Heine-Straße
– Modernisierung und Instandsetzung Julius-Bremer-Straße 4 – 5 (WWG) und August-Bebel-Straße 23 (AWG)

Kontaktformular

Ihre kurzen Anfragen können Sie uns auch über dieses Kontaktformular zukommen lassen.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?