Gut besucht war die historische Schlossdomäne zum 1. Regionalmarkt der Stadt. Bei der Eröffnung des Marktes betonte Bürgermeisterin Marlies Cassuhn, dass es darum gehe, die Schlossdomäne zu beleben und neue Angebote für Bürger und Besucher zu schaffen. 20 Stände mit regionalen Köstlichkeiten, Stauden und Blumenzwiebeln, Handgearbeitetem wie Korbwaren und Kunst aus Beton waren vertreten. Mehrere Imbissstände mit unterschiedlichen Spezialitäten luden zum Verweilen ein. Der Katharinensaal hatte extra zum Markt ein regional typisches Gericht, Klopse mit Gemüse im Angebot. Mit von der Partie war auch das Team des „Schranke“-Vereins; unter Leitung von Christina Laqua wurde ein abwechslungsreiches Programm zur Unterhaltung auf die Beine gestellt. Durchweg positiv waren die Stimmen der Besucher. Eine Neuauflage mit weiteren Anbietern wird es am 28. September geben.

Kontaktformular

Ihre kurzen Anfragen können Sie uns auch über dieses Kontaktformular zukommen lassen.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?