Für viele Besucher auf dem Wolmirstedter Friedhof ist unschwer zu erkennen, dass der Buchsbaumzünsler dort ganze Arbeit geleistet hat. Nachdem der Schädlingsbefall zum Absterben der kompletten Buchsbaumhecken an der Urnengemeinschaftsanlage geführt hat, wurden diese zwischenzeitlich entfernt. Als Ersatz wurde sich für widerstandsfähigere Eiben entschieden, die ebenfalls in Form von Hecken gepflanzt werden. Ende Oktober/Anfang November 2021 ist die Umsetzung geplant.

 

Auch in unmittelbarer Nähe zu Gräbern befinden sich schadhafte Buchsbäume, die entfernt und ersetzt werden müssen. Allerdings ist hier der Aufwand höher, weil die Pflanzen aufgrund ihrer Größe und Nähe zu den Gräbern schwerer zu entfernen sind und die erforderlichen Maßnahmen mit jedem Nutzungsberechtigten der Grabstelle einzeln abgesprochen werden müssen.

 

Als Ersatz werden widerstandsfähigere Eibenin Form von Hecken gepflanzt

Kontaktformular

Ihre kurzen Anfragen können Sie uns auch über dieses Kontaktformular zukommen lassen.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?