Auch in diesem Jahr am 19. Juni, dem 12. Jahrestag des schweren Unglücks mit vier getöteten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr legten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, Bürgermeister Martin Stichnoth und Angehörige Gebinde und Blumen am Gedenkstein in Glindenberg nieder. In einer Schweigeminute gedachten sie der Feuerwehrleute, die bei einer Einsatzübung ihr Leben verloren.

Kontaktformular

Ihre kurzen Anfragen können Sie uns auch über dieses Kontaktformular zukommen lassen.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?