Im Beisein von Spendern, Schaulustigen und den Teilnehmern der am selben Tag stattgefundenen Nachtwanderung durch Wolmirstedt enthüllte Bürgermeisterin Marlies Cassuhn offiziell die neue Gerberfigur auf der Schlossdomäne.

Durch Vandalismus wurde die Bronzefigur bei einer Explosion durch Pyrotechnik zerstört. Als Teil des Ensembles der Bronzefiguren auf dem historischen Gelände gehörte der Gerber nach Ansicht  vieler Bürger unbedingt ersetzt. Nach einem privaten Spendenaufruf gab es die Zustimmung des Stadtrates zu einer Neuanschaffung. Die Versicherung hat vertragsgemäß nur einen Teil der Kosten für den Ersatz übernommen. Weitere finanzielle Mittel wurden aus Mehreinnahmen von den Stadtwerken und privaten Spenden bereitgestellt.

Als zuständige Sachbearbeiterin stellte Simone Heiß den Kontakt zu Künstler Werner Bruning her, der bereits die Vorgängerfigur geschaffen hat. Am 09.07.2020 war er mit vor Ort, um die Arbeiten zu begleiten. Dort hat er auch verraten, dass der Gerber von ihm während der Herstellungsphase „Paul“ genannt wurde. So begrüßte Marlies Cassuhn „Paul“ als passiven Einwohner der Stadt zusätzlich zu den 11.858 aktiven Einwohnern.

Kontaktformular

Ihre kurzen Anfragen können Sie uns auch über dieses Kontaktformular zukommen lassen.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?