Die Stadt Wolmirstedt beabsichtigt, zum 01.11.2020 die unbefristete Stelle

Sachbearbeiter Mahn- und Vollstreckung (m/w/d)

mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen.
Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 9a TVöD-VKA.

Das Aufgabengebiet im Angestelltenverhältnis umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

Vorbereitung und Durchführung von Vollstreckungsmaßnahmen nach dem Verwaltungsvollstreckungsgesetz

  • eigene/fremde Vollstreckungsaufträge
  • Vorbereitung und Durchführung von Vollstreckungsaufträgen im Rahmen von Amtshilfeersuchen
  • Erstellung von Pfändungs- und Einziehungsverfügungen
  • Durchführung von Kontenabrufverfahren
  • Vorbereitung und Durchführung von Pfändungen im Außendienst
  • Feststellungen von fruchtlosen Pfändungen
  • Anmeldung zu Insolvenzverfahren und Verbraucherinsolvenzen
  • Eintragung von Sicherheitshypotheken

Prüfung der wirtschaftlichen Verhältnisse, Gewährung von Stundungen

Durchführen des Mahnwesens für Forderungen der Stadt

  • Verwertung von Fund- und Pfändungsgegenständen im Rahmen öffentlicher Versteigerungen

Ihr Anforderungsprofil:

Voraussetzung:

  • Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r, Rechtsanwaltsfachangestellte/r; oder Beschäftigtenlehrgang I;
  • strukturierte und selbstständige Arbeitsweise;
  • ein hohes Maß an Belastbarkeit, Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen;
  • Führerschein Klasse B und die Einwilligung, ein Dienstkraftfahrzeug zu führen.

wünschenswert:

  • Berufserfahrung im Bereich Vollstreckung (Innen- und Außendienst);
  • anwendungsbereite PC-Kenntnisse sowie die Bereitschaft, sich in fachspezifische
    Programme einzuarbeiten;
  • Kenntnisse im Bereich des Verwaltungsvollstreckungsgesetzes (VwVG) und im Verwaltungsverfahrensgesetz
    (VwVfG).

Interessenten senden ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 19.08.2020 an

Stadt Wolmirstedt
Fachdienst Organisation und Personal
August-Bebel-Straße 25
39326 Wolmirstedt

Bewerbungen per E-Mail bitte nur im PDF-Format als eine Datei an  „personal@stadtwolmirstedt.de“ senden.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Auskünfte erhalten Sie im Fachdienst Organisation und Personal unter 039201/64-705. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und spätestens 3 Monate nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, sofern ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag (A4) beigefügt ist.

Wolmirstedt, 30.07.2020

M. Cassuhn
Bürgermeisterin

Kontaktformular

Ihre kurzen Anfragen können Sie uns auch über dieses Kontaktformular zukommen lassen.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?